PolaRx5TR Timing- und Referenzstationsempfänger

Preis auf Anfrage

Versandfertig in 14 Tagen, Lieferzeit 3-5 Werktage

Produktnummer: 780 955-TR

Produktinformationen "PolaRx5TR Timing- und Referenzstationsempfänger"

Der PolaRx5TR wurde für hochpräzise Zeitmessungen und spezielle Anwendungen für Zeitlaboratorien entwickelt.


Der PolaRx5TR ist ein Timing Receiver, dessen Genauigkeit wohl unerreicht ist. Das integrierte PolaRx5-Board leistet Zeitmessungen in ultrapräziser Präzision (Atomuhr) und synchronisiert mit dem PPS-Inputsignal extrem präzise! Der PolaRx5TR GNSS-Zeitempfänger von Septentrio enthält eine Kalibrierungsschaltung zum Messen und Kompensieren der Verzögerung zwischen dem PPS-Eingang und der internen Zeitreferenz. Dies stellt eine genaue Synchronisierung sicher.


Seinen Einsatz findet der Timing Receiver PolaRx5TR im Bereich der Zeit-Transfer-Anwendungen. Der Timing Receiver PolaRx5TR eignet sich für die besonderen Anforderungen und Anwendungen in Zeitlaboratorien und anderen Einrichtungen, wo es auf hochpräzise Zeitmessungen ohne Störungen oder Verzögerungen ankommt.


Die integrierte Web-Benutzeroberfläche bietet sicheren Zugriff auf Einstellungen, Statusinformationen und Datenspeicherung und ermöglicht schnelle und robuste Firmware-Upgrades.


Der PolaRx5 wird mit RxTools (Windows/Linux) geliefert. RxTools beinhaltet mehrere Anwendungen, die das Web-Interface mit erweiterten Darstellungs-, Umwandlungs- und Analysetools vervollständigen.


Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt:


https://web.septentrio.com/DS-PolaRx5TR


Funktionen und Vorteile des Timing Receivers PolaRx5TR von Septentrio



  • Ultrapräzise Zeitsynchronisation für Zeit-Transfer-Anwendungen

  • Tracking von allen GNSS L-Band Frequenzen mit hoher Präzision und niedrigem Rauschen bei GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou, IRNSS/NavIC, QZSS und SBAS

  • Einfache und schnelle Konfiguration über das Web-Interface mit voller Kontrolle aller Empfänger-Einstellungen und -Ausgaben

  • Das Monitoring und die Reduzierung von Interferenzen: am besten in seiner Klasse

  • Interne Verzögerung des PPS Input wird automatisch kalibriert

  • Messung und Kompensation der Verzögerung zwischen PPS Input und der internen GNSS-Zeitreferenz

  • Die PPS IN Monitoringfunktion kann den Empfänger resetten oder neu synchronisieren, falls es in der PPS IN Phase einen Sprung gab (Phase Jump)

  • CGGTTS V2E konform

  • Konform mit der Empfehlung CCTF 5 (2015) des Consultative Committee for Time and Frequency

  • Höchste Datensicherheit durch die Integritätsfunktionen bei der Datenübertragung (Data Storage Integrity)

  • 10 MHz Reference Input und Output

  • Standards wie RINEX und MSM werden unterstützt

  • Kann als Teil eines Korrekturnetzwerks eingesetzt werden

  • CGGTTS V2E wird unterstützt, Konvertierung in SBF möglich

  • FTP-Server Funktionalitäten

  • Filter und Signalglättung können abgeschaltet werden, um „echte" Rohdaten zu erhalten

  • Septentrio-Geräte sind Teil des BIPM-Kalibrierungssystem

  • Integrierter Spektrum-Analyzer zur Analyse des GNSS-Spektrums für Interferenzen

  • Drei adaptive Notch-Filter und Unterdrückung von Breitbandstörungen (WIMU)

  • APME+ Technologie unterdrückt sowohl Code- als auch Carrier-Mehrwegeffekte


Bitte beachten Sie: Gerne stellen wir Ihnen mehr Informationen zu den Referenzstationen von Septentrio zur Verfügung oder begleiten Sie beim Besuch bei Septentrio in Belgien. Der Support läuft über den Hersteller selbst. Mehrere Supportmitarbeiter bei Septentrio arbeiten ausschließlich für Referenzstationen. Sie bekommen hier absolut professionelle High-Tech-Ausrüstung geboten!


Lieferumfang


GNSS-Referenzstation PolaRx5TR

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Unsere Empfehlungen passend dazu

PolaRx5S Ionosphärenmonitoring- Empfänger von Septentrio
Die GNSS-Referenzstation PolaRx5S ermöglicht es Ihnen, das Weltraumwetter und die Ionosphäre zu beobachten.Der PolaRx5S von Septentrio ist der führende GNSS-Empfänger, wenn es um die Beobachtung der Ionosphäre geht. Er besticht beim Tracking von allen GNSS Frequenzen mit hoher Präzision und sehr geringen Störungen und gibt entsprechende Indizes aus.Die GNSS-Referenzstation PolaRx5S besitzt als Alleinstellungsmerkmal die Funktion zum Monitoring der Ionosphären-Szintillationen. Dank Septentrio können Sie also das Weltraum-Wetter beobachten - und in Ihre wissenschaftlichen Programme und Applikationen integrieren. Kurz: Für den Echtzeit-Output von TEC und Szintillationsindizes ist der PolaRx5S das richtige Gerät. Andere Geräte der PolaRx5-Produktlinie leisten das nicht. Der S4 Amplituden-Szintillations-Index und der sf-Phasen-Szintillations-Index werden dabei alle 60 Sekunden normalisiert und gemittelt ausgegeben. Dabei erfolgt die Ausgabe von Echtzeit TEC und Szintillationsindizes im SBF-Datenblock ISMR, der vollständig und öffentlich zugänglich dokumentiert ist, um ihn in andere Software und Programm einzulesen und weiterzuverarbeiten.Mit 544 Kanälen bietet der PolaRx5S von Septentrio eine Positionierungsgenauigkeit von hoher Qualität und niedrigem Rauschen. Genauer und störungsfreier geht es kaum. Die Daten werden dabei geloggt und mit Frequenzen von bis zu 100 Hz übertragen.Der GNSS-Empfänger PolaRx5S von Septentrio ist mit einem beheizten Quarzoszillator / oven-controlled crystal oscillator (OCXO) ausgestattet, wodurch Szintillationsindizes mit ultraniedrigem Rauschen generiert werden. Dadurch ist das Szinillationsmonitoring mit einer extrem niedrigen Phase Noise Standard Deviation von bis zu 0,03 Rad möglich.Gesteuert wird der GNSS-Referenzempfänger PolaRx5S von Septentrio über einen Web-Browser via WLAN, Ethernet oder USB. Einstellungen, Abruf von Statusinformationen und Datenspeicherung machen keine Sorgen mehr. Ebenso wird die Firmware von Septentrio stets verbessert und aktualisiert. Alternativ steht die Windows/Linux Software RxTools zur Verfügung.Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt:https://web.septentrio.com/DS-PolarRx5S Funktionen und Vorteile der GNSS-Referenzstation PolaRx5S von SeptentrioWissenschaftlicher GNSS-Empfänger zur Beobachtung der IonosphäreTracking von allen GNSS L-Band Frequenzen mit hoher Präzision und niedrigem Rauschen bei GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou, IRNSS/NavIC, QZSS und SBASEinfache und schnelle Konfiguration über das Web-Interface mit voller Kontrolle aller Empfänger-Einstellungen und -AusgabenS4: Amplituden-Szintillations-Index, sf: Phasen-Szintillations-IndexBis zu 40 parallele Datenaufzeichnungen in den gängigsten Datenformaten in der Branche (RINEX, BINEX, NMEA, RTCm und SBF)Unterstützung von OSNMA zur Verifizierung der Galilieo-SignaleEine einzigartige Funktionalität zur Speicherintegrität, um das Archivieren von Daten zu verbessernAnschlüsse: 4xcom, USB, USB Host, Ethernet, WLAN, 4x seriell Antenne, Ref out, OOS out, in/out Lieferumfang GNSS-Referenzstation PolaRx5S von Septentrio

Gewicht: 1.1 kg
Preis auf Anfrage
PolaRx5 Referenzstationsempfänger
Der PolaRx5 ist ein vielseitiger und robuster Multi-Frequenz GNSS-Referenzempfänger von Septentrio. Die einzigartige Trackingmethode bietet Messungen mit den geringsten Störungen und wenigsten Cycle Slips. Ionosphärische Störungen und andere Umwelteinflüsse werden permanent überwacht, um Ihre Messungen exakt zu halten.Die Störungen werden beim PolaRx5 von der GNSS+™ Technologie von Septentrio reduziert. Eine erweiterte Interferenzanalyse und die anpassungsfähige Störungsreduzierung mit definierbaren Notch-Filtern vereinfachen die Verwendung des PolaRx5 in schwieriger Umgebung, z.B. Flughafen, Störsender und so weiter.Der Umgang mit Interferenzen war das größte Thema bei der Entwicklung des PolaRx5. Mit der Verwendung von AIM+ (Advanced Interference Mitigation) nutzen Sie einen eingebauten Schutz gegen beabsichtigte und unbeabsichtigte Signalstörungen. Es basiert auf einem hochentwickelten System von Filtern und Störungsreduzierungen. Der PolaRx5 von Septentrio kann die meisten Störungen unterdrücken.Gesteuert wird der GNSS-Referenzempfänger PolaRx5 von Septentrio über einen Web-Browser via WLAN, Ethernet oder USB. Einstellungen, Abruf von Statusinformationen und Datenspeicherung machen keine Sorgen mehr. Ebenso wird die Firmware von Septentrio stets aktualisiert und den neuesten Entwicklungen angepasst. Da bei der Datenübertragung Fehler auftreten können, hat der PolaRx5 eine Integritätsüberwachung, die sicherstellt, dass alle Daten vollständig übertragen wurden, auch wenn eine Verbindung abbrechen sollte (z. B. Mobifunk- oder Netzwerkstörung).Der PolaRx5 wird mit RxTools geliefert. RxTools beinhaltet mehrere Anwendungen, die das Web-Interface mit erweiterten Darstellungs-, Umwandlungs- und Analysetools vervollständigen.Ein besonderes Feature des GNSS-Referenzempfängers PolaRx5 ist auch das Lite Web UI. Dabei wird auf Grafik und Animatinonen verzichetet, damit so wenig Bandbreite wie möglich für das Web-Interface verbraucht wird, damit so viel wie möglich zum Datentransfer bereitsteht. Ideal für Regionen mit schlechter Internetverbindung, sehr abgelegene Gebiete und andere Problembereiche.Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt:https://web.septentrio.com/DS-PolaRx5Funktionen und Vorteile der GNSS-Referenzstation PolaRx5Tracking von allen GNSS-Frequenzen mit hoher Präzision und niedrigem Rauschen bei GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou, IRNSS, QZSS und SBASErstklassige Überwachung und Reduzierung von StörungenEinfache und schnelle Konfiguration über das Web-Interface mit voller Kontrolle aller Empfänger-Einstellungen und -AusgabenEntschärft sowohl Code- als auch Träger-Mehrwege mit kurzer Verzögerung (Kurze Verzögerung ist die am weitesten verbreitete und schädlichste Form der Mehrwegeffekte)Bis zu 40 parallele Datenaufzeichnungen in den gängigsten Datenformaten in der Branche (RINEX, BINEX, NMEA, RTCm und SBF)Das Monitoring und die Reduzierung von Interferenzen: am besten in seiner KlasseFilter und Signalglättung können abgeschaltet werden, um „echte" Rohdaten zu erhaltenSehr niedriger und skalierbarer StromverbrauchIntegrierter Spektrum-Analyzer zur Analyse des GNSS-Spektrums für InterferenzenDrei adaptive Notch-Filter und Unterdrückung von Breitbandstörungen (WIMU)APME+ Technologie unterdrückt sowohl Code- als auch Carrier-MehrwegeffekteStatus Monitoring, FTP-Server, FTP-Push, Ntrip Server, Client und CasterVollständig offenes und dokumentiertes Rohdatenformat SBF zur Integration in Ihre SystemeIntegriert die Vermessungssoftwares GNSMART, Trimble Pivot und Leica SpiderUnterstützung von OSNMA zur Verifizierung der Galilieo-SignaleMehr als 50% aller SAPOS-Stationen laufen mit dem PolaRx5LieferumfangGNSS-Referenzstation PolaRx5

Gewicht: 1 kg
Preis auf Anfrage
GNSS-Antenne navXperience 3G+C reference
Die 3G+C von navXperience ist eine hochgenaue GNSS-Antenne und in allen Bereichen der Vermessung und für wissenschaftliche Anwendungen einsetzbar. Die 3G+C ist von navXperience ist eine hochgenaue GNSS-Antenne für alle aktuellen und zukünftigen GNSS-Signale. Die GNSS-Antenne ist damit in allen Bereichen der Vermessung einsetzbar und wird auch häufig für Monitoring und wissenschaftliche Anwendungen verwendet.  Als ideale Referenzstationsantenne ist die 3G+C von navXperience mit einer Signalverstärkung von 42 db versehen. Somit können Kabellängen von 100 Metern und mehr eingesetzt werden. Um Störungen diverser Art zu eliminieren, platzieren Sie die GNSS-Antenne 3G+C von navXperience am besten mit mindestens 20 Zentimeter Abstand zur nächsten Oberfläche. Die 3G+C Antennentechnologie (Ein-Layer-Technologie) ist nachweislich besser als die veraltete Dipolantenne. Diese navXperience-Antenne wird maschinell gefertigt. jede Antenne gleicht der anderen im Phasenzentrum und in ihren Empfangseigenschaften. Als Nachweis dienen acht Antennenkalibrierungen mit stark abweichenden Seriennummern. Sie sind nahezu identisch. Diese Qualität findet man bei vielen unterschiedlichen Antennen anderer Hersteller kaum. Funktionen und Vorteile der 3G+C GNSS-Antenne von navXperience Identisches Phasenzentrum für alle GNSS-Signale durch Ein-Layer-TechnikHohe Phasenzentrumsstabilität – Abweichungen kleiner als 1 MillimeterArbeitet mit marktüblichen geodätischen GNSS-EmpfängernHervorragende Unterdrückung der Mehrwegesignale (multipath)Keine Wetterschutzhaube notwendig durch Laserversiegelung (IP69)Deutlich kleiner, leichter und einfacher zu transportieren als traditionelle Choke-Ring-AntennenMit Nordpfeil zur optimalen Ausrichtung der Antenne Mehr Informationen und technische Daten stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Lieferumfang 3G+C GNSS-Antenne von navXperience

Gewicht: 0.5 kg
Preis auf Anfrage
High Precision Full GNSS VeraPhase 6000 Antenne
Die VeraPhase 6000 von Septentrio ist eine hochgenaue geodätische Antenne für den Empfang aller GNSS-Signale für alle Anwendungsbereiche. Die patentierte VeraPhase 6000 deckt das gesamte GNSS-Spektrum inklusive L-Band ab. Die patentierte VeraPhase-Technologie liefert die Ergebnisse der Choke-Ring-Technologie, ist jedoch leichter, kleiner, wirtschaftlicher und benötigt weniger Strom. Die GNSS-Antenne VeraPhase 6000 kombiniert ein niedriges Rauschverhältnis mit hoher Effizienz. Die GNSS-Antenne VeraPhase von Septentrio hat sich in zahlreichen Anwendungen bewährt und wird von Geo++ kalibriert. Die Kalibrierungsparameter sind in den IGS- und NGS-Datenbanken vorhanden. Die VeraPhase6000-Antenne kann GPS L1 / L2 / L5, GLONASS G1 / G2 / G3, BeiDou B1 / B2 und Galileo E1 / E5a b (11674 1254 MHz plus 1559-1610 MHz) empfangen.Weitere Informationen im Datenblatt:https://web.septentrio.com/DS-Veraphase-6000 Funktionen und Vorteile der GNSS-Antenne VeraPhase 6000 von SeptentrioUnterstützung aktueller und zukünftiger GNSS-Signale von GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou, IRNSS/NavIC, QZSS und SBASGeringe Axialverhältnisse von Horizont zu HorizontHohe Phasenzentrumsstabilität (<1 mm)Gleichbleibend hohe Leistung auf allen FrequenzenHervorragende Unterdrückung von MehrwegeffektenLieferumfangGNSS-Antenne VeraPhase 6000 von Septentrio

Gewicht: 1 kg
Preis auf Anfrage
Vera Choke Ring Antenne von Septentrio
Die VeraChoke-Choke-Ring-Antenne wird mit hochleistungsfähigen Multifrequenz-GNSS-Empfängern verwendet.Septentrios Choke Ring-Antenne VeraChoke, powered by Tallysman, wurde für High-End-Anwendungen und zum Betrieb als Referenzstationsantenne konzipiert. Sie stellt den sicheren und zuverlässigen Empfang von GNSS-Signalen sicher, auch in schwierigen Bedingungen. Durch ihre spezielle Bauform und Anordnung der rotationssymmetrischen Zylinder kann sie Mehrwegeffekte, also den Empfang eines Signals direkt und zusätzlich über Reflexionen, verhindern.Die VeraChoke Choke-Ring-Antenne ist eine hochpräzise, geodätische Multikonstellations-Choke Ring-Antenne, die für die Verwendung mit den hochleistungsfähigen Multifrequenz-GNSS-Empfängern der PolaRx-Familie von Septentrio ideal ist. Sie bietet über die gesamte Bandbreite eine konstante Leistung und unterstützt alle aktuellen GNSS-Signale wie GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou, IRNSS/NavIC, QZSS und SBAS.Die VeraChoke Choke-Ring-Antenne bietet die niedrigsten axialen Verhältnisse (Horizont zu Horizont, über alle Azimuthe) über alle GNSS-Frequenzen. Sie bietet leistungsstarke Filter für die Eliminierung von Interferenzen außerhalb des Bandes. Das Vorder-Rück-Verhältnis ist außergewöhnlich und die Effizienz liegt bei über 80%. Die Phasenzentrumsvarianz ist extrem gering und ein konstantes Phasenzentrumsoffset für alle Azimuth- und Elevationswinkel über alle Frequenzen hinweg beweisen die hohe Qualität dieser Choke Ring Antenne.Mehr Informationen im Datenblatt:https://web.septentrio.com/DS-VerachokeFunktionen und Vorteile der VeraChoke Choke-Ring-AntenneUnterstützung aktueller GNSS-Signale wie GPS, GLONASS, Galileo, BeiDou, IRNSS/NavIC, QZSS und SBASAuch BeiDou B3 und Galileo E6 werden unterstütztHohe Stabilität des PhasenzentrumsNiedrige Axialverhältnisse von Horizont zu HorizontSehr enge Variation des Phasenzentrums (<1 mm)Invariante Leistung von: +2,7 bis 24 VDCIGS-Kalibrierung für NONE, SCIS und SCITKompatibel mit langen und kurzen SCIGN-RadomenLieferumfangVeraChoke Choke-Ring-Antenne von Septentrio

Gewicht: 8.7 kg
Preis auf Anfrage